X

COULEURS DU SUD

Ausstellungstitel: COULEURS DU SUD
Künstlerin: Bounoure & Genevaux
Art der Kunst: Zeichnung, Raumzeichnung, Skulptur
Termine: 13. December – 20. Januar 2023
Vernissage: 1. December 2022, 18 – 21 Uhr

COULEURS DU SUD

Ausstellungstitel: COULEURS DU SUD
Künstlerin: Bounoure & Genevaux
Art der Kunst: Zeichnung, Raumzeichnung, Skulptur
Termine: 13. December – 20. Januar 2023
Vernissage: 1. December 2022, 18 – 21 Uhr

... Mehr

Das Künstlerduo Bounoure&Genevaux ist ein in Südfrankreich ansässiges Arbeits- und Lebenspaar, das ein originelles Werk entwickelt hat, das auf dem Falten und dem Schnitt in der Farbe basiert.

Aus einer kindlichen Geste wie dem Falten kleiner Papierstücke entstehen große Kompositionen aus farbigem Metall oder Spiegeln mit dem Titel „gefaltete Leinwand“. Die Künstler realisieren ihre großformatigen, mit vier Händen gefalteten Werke selbst und arbeiten dabei in einer absoluten synergetischen Harmonie. Nach dem Vorbild von Matisse schöpfen sie ihre Farben und ihre Inspiration direkt aus den mediterranen Landschaften.

Ausgehend von den sorgfältig ausgewählten Farbpaletten wirken die Formen der Werke wie zarte Oberflächen, wobei der Schatten der Faltung die im Licht komponierten Volumen offenbart. Bounoure & Genevaux zeigen in ihrer ersten Einzelausstellung in Deutschland unter dem Titel „COULEURS DU SUD“ farbenfrohe, riesige Wandskulpturen. In den hinteren Räumen werden kleine und mittelgroße verspiegelte Arbeiten zu sehen sein.

Ohne Oben und Unten, ohne ein Gefühl für rechts oder links und begleitet von einem Raumduft, der an die Düfte Südfrankreichs erinnert, dienen die gigantischen Kunstwerke von Bounoure & Genevaux als Portal zu einer allumfassenden Erfahrung und bieten dem Betrachter eine sensorische Mini-Entdeckungsreise in den schönen Süden Frankreichs.

Hinter jedem Werk stehen die Gestaltungsmotive, die das Künstlerduo, geleitet von der Intuition, entdeckt hat. Die Werke wirken wie empfindliche Oberflächen, der Schatten der Falten ist die Offenbarung der im Licht zusammengesetzten Volumen. Diese neue Form des „Pop-Minimalismus“ erfreut sich seit ihren ersten Ausstellungen großer Beliebtheit.

 Bounoure&Genevaux lassen sich in ihrem Design und in ihrer gestischen Ausdruckskraft von ihrem kulturellen Hintergrund als Architekten leiten, die ein Gespür für die Identität von Landschaften haben.

Ihre großformatigen Kunstwerke, die sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich bestimmt sind, werden aus dauerhaften und langlebigen Materialien hergestellt. Das moderne und liebevolle Paar arbeitet in seinem Atelier für moderne Architektur mit Blick auf das Mittelmeer zusammen.

Ihr Talent wurde von Kritikern und Institutionen gewürdigt: Zunächst erhielten sie den Kunstpreis der Stadt Straßburg für ihre Einzelausstellung auf der internationalen Messe für zeitgenössische Kunst im Jahr 2020, dann wurden sie von der Zeitschrift l’Officiel eingeladen, 2021 in der Villa Galaxie in Cannes während der Biennale de l’Estérel auszustellen. Im Jahr 2022 erhielten sie die Schirmherrschaft von Buesa mit Unterstützung von Mécènes du Sud und des französischen Kulturministeriums.

Ihre nächste Einzelausstellung in der Galerie Luisa Catucci im November 2022 in Berlin, mit der Unterstützung des Büros für Bildende Kunst des Französischen Instituts für Deutschland und des Ministeriums für Kultur, wird ihre neuesten Kreationen in diesem Kontext präsentieren, monumentale Kompositionen, reich der COULEURS DU SUD.

Mit Unterstützung des Bureau des arts plastiques des Französischen Instituts für Deutschland und des Ministeriums für Kultur „

Teilen